Porzellan mit floralem Muster von Nymphenburg, Reichenbach & Co bringt den Frühling ins Haus

Porzellan, auch weißes Gold genannt, ist das wohl exquisiteste Material um Geschirr herzustellen. Damit die Tischdekoration perfekt ist, muss man neben dem richitgen Material aber auch ein passendes Design für das Geschirr wählen. Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn gibt es schöne Tischservice mit floralen Mustern, die für gute Laune und eine ausgelassene Stimmung im Esszimmer sorgen. Belle Epoque von Nymphenburg Das Muster dieses Geschirrs ist ein ideales Beispiel für den floralen münchner Jugendstil. 1900 entwarf der Maler Hermann Gradl das Service für die Porzellanmanufaktur Nymphenberg. Im selben Jahr wurde es auf der Pariser Weltausstellung mit einem Grand Prix ausgezeichnet. Auréole Colorée von Fürstenberg An die Tafelfreuden des Südens und tropische Temperaturen erinnert das Geschirrset Auréole Colorée von Fürstenberg. Der Designer Peter Kempe ließ sich bei seinem Entwurf von Matisse und Gauguin inspirieren und schuf somit ein einzigartiges und farbenfrohes Tischservice. Lebensblumen von Nymphenburg Lotus steht im Orient für Wachstum, Sinnlichkeit und Wohlstand. Deshalb wählte Wolfgang von Wersin Lotusblüten für die Gestaltung seines Porzellangeschirrs. Die streng reduzierte Form dieser Serie ist eine Inspiration und ein Vorbild für viele Designer. Althea Nova von Villeroy & Boch Dieses hochwertige Porzellan der weltbekannten Firma Villeroy & Boch ist eine Hommage an Würz- und Heilpflanzen. Die kräftigen Farben bringen eine Frühlingsatmosphäre in den Raum. Blue Flow von Reichenbach Das Geschirr der Serie Blue Flow von Reichenbach wurde nur am Rand gestaltet. Sowohl in der Form, als auch in der Farbgebung war das klassische chinesische Porzellan ein Vorbild für diese Kreation.   Weitere Einrichtungsideen fürs Esszimmer Designerleuchten, die jedes Esszimmer ins rechte Licht rücken Esszimmer Inspiration: 7 unterschiedliche Esszimmer-Stile, die einfach schön anzusehen sind Inspiration für kleine Esszimmer: Ideen...