Badezimmer von Laufen bestehen aus einer Symbiose von Qualität, Design und Funktionalität

Seit der Gründung der schweizer Keramikmanufaktur Laufen im Jahr 1829 hat sich vieles verändert. Mittlerweile ist die Firma einer der international führenden Hersteller mit weltweiter Distribution. Ihre Produkte zeichnen sich durch eine Symbiose von Qualität, Design und Funktionalität aus. Sowohl im Design, als auch in der Verarbeitung der Keramikamaturen kann man die schweizer Ursprünge von Laufen erkennen. Emotionales italienisches Design aus dem Süden, in einer Kombination mit der Struktur und der Klarheit der Designtradition aus dem Norden trifft auf schweizer Präzision. Bei der Herstellung ihrer Produkte achtet die Firma außerdem auf eine umweltgerechte Produktion. Individuelles Badezimmer LB3 Das Badezimmer LB3 von Laufen gibt es in 3 Varianten. Somit steht es für einen individuellen Lebensstil. Die Designer Lodovica und Roberto Palomba haben sich beim Entwurf der Keramikamaturen für klare und schlichte Formen entschieden. Moderna Plus Modern und elegant ist das Badezimmer Moderna Plus. Durch den Kontrast von schwarz und weiß bekommt der Raum eine besondere Atmosphäre. Der Designer Peter Wirz hat bei seinem Entwuf darauf geachtet, genügend Ablageflächen zu schaffen.   Design trifft auf Funktionalität Bei diesem Badezimmer trifft das ikonische Design von Kartell auf die Qualität von Laufen. Die transparenten Einrichtungsgegenstände in diesem Raum wurden der Serie Ghost Family von Kartell nachempfunden. Buntes Bad für Kinder In diesem bunten, ausgefallenen Bad waschen sich die Kleinen gerne. Die Amaturen in diesem Badezimmer sind auf die Proportionen von Kindern angepasst und verfügen über keinerlei Ecken und Kanten. Somit verringert sich die Verletzungsgefahr.   BagnoAlessi Uno von Laufen Stefano Giovanni hat ein Badezimmer entworfen, das zeitlos in der Formgebung, aber auch ein wenig exzentrisch ist. Ein Besonderer Blickfang in diesem Raum ist...

5 kreative Gestaltungsideen für kleine Badezimmer

In vielen Wohnungen ist das Badezimmer ein schwacher Punkt. Vor allem in Altbauten fallen sie meist eher schmal und klein aus. Mit Hilfe von ein paar Gestaltungstricks kann man selbst in kleinen Badezimmern genügend Stauraum schaffen und für eine wohnliche Atmosphäre sorgen. Kleines Badezimmer mit Vorhang unter dem Waschtisch Unter diesem Waschtisch befindet sich genügend Stauraum für Handtücher und Sonstiges. Durch den Vorhang sieht der Raum immer ordentlich aus. Raffinierte Aufbewahrungsorte im Badezimmer Der “Uten.Silo” von Vitra bietet genügend Stauraum für diverse Badeutensilien und braucht wenig Platz. Ein schmales Wandregal dient als Ablagefläche für Bücher und Handtücher. Besonders praktisch ist der kleine Rollcontainer, der an jeden beliebigen Ort im Badezimmer bewegt werden kann. Waschtisch mit eingebauten Fächern Dieser hellblaue Waschtisch ist nicht nur ein Blickfang in jedem Badezimmer, sondern verfügt außerdem über eingebaute Fächer. Die weißen Schachteln dienen als Aufbewahrungsmöglichkeiten für kleinere Gegenstände und verschönern das Bild. Außergewöhnliche Aufbewahrungsorte Da auf diesem Waschtisch nicht genügend Platz für sämtliche Waschutensilien ist, wurde eine kleine Truhe vor dem Fenster aufgestellt. Über dem Waschbecken ist außerdem ein Korb angebracht, der nach Belieben heruntergelassen werden kann. Kleines Badzimmer in blau In diesem kleinen Badezimmer in blau wird jeglicher Raum ausgenutzt. Diverse Haken ermöglichen ein einfaches Aufhängen von Handtüchern und Bademänteln. In den Schränken kann Sonstiges verstaut werden. Mehr Badezimmer bei IKEA Weitere Einrichtungsideen fürs Badezimmer Die außergewöhnlichsten Duravit Badezimmer designt von Philippe Starck 6 begehbare Glas-Duschkabinen (Walk-In-Glasduschen) in modernem Design als Idee für’s Badezimmer Die 7 schönsten Duschvorhänge passend zu jedem...

Die 7 schönsten Duschvorhänge passend zu jedem Badezimmer

Ein Duschvorhang ist mehr als eine Abtrennung der Dusche, beziehungsweise der Badewanne, vom Rest des Raumes. Er ist ebenso ein wichtiges Einrichtungselement in jedem Badezimmer. Die folgenden 7 Bilder zeigen die schönsten Varianten von Duschvorhängen passend zu jeder Badezimmereinrichtung. Der klassische Duschvorhang in weiß Dieses weiße Modell ist der Klassiker unter den Duschvorhängen. Die dezente Farbe passt in jedes Badezimmer und symbolisiert Reinlichkeit und Hygiene. Nautischer Duschvorhang in blau und weiß Dieser Duschvorhang mit dunkelblauen und weißen Querstreifen ist zeitlos und verhilft jedem Badezimmer zu einer nautischen Atmosphäre. Urbaner Flair: ein Duschvorhang mit U-Bahn Netzwerk Mit diesem Duschvorhang, auf dem das U-Bahn-Netzwerk Londons abgebildet ist, holt man sich seine Lieblingsstadt direkt ins Badezimmer. Elegant und schlicht in grau Ein grauer Duschvorhang ist dezent und bringt Ruhe in jeden Raum. Außerdem passt er farblich zu allen Fliesen. Duschvorhang mit Retro-Chic Das schwarze Retro-Rad auf diesem Duschvorhang verhilft jedem Badezimmer zu einem ganz besonderen Flair. Die verspielte Variante: ein Duschvorhang mit Rüschen Dieser beige Duschvorhang mit Rüschen lässt jedes Badezimmer romantisch erscheinen. Am besten ergänzt sich die verspielte Variante mit einer weißen Badezimmereinrichtung. Ein Duschvorhang mit Schiffen für Kinder Bei diesem Duschvorhang mit schönen Motiven wie Schiffen, Muscheln und Seesternen bereitet den Kindern das Baden gleich doppelt so viel Freude.   Weitere Einrichtungs-Ideen fürs Badezimmer Badezimmer Ideen: Vintage Möbel bringen Charakter ins Bad Badezimmer Inspiration: mit solchen mehrfarbigen Fliesen wird das Bad zum Kunstwerk Rot im Badezimmer: Inspiration für die aktivierende Farbe bei Fliesen, Möbel und...

Badezimmer Renovierung: Vorteile und Nachteile von Wandtoiletten

Es spricht viel für eine direkt an der Wand befestigte Toilette (auch bekannt als Wand-WC): Wandtoiletten sind zurückhaltend, einfach zu reinigen und platzsparend. Kein Wunder also, dass sie aus dem deutschen Badezimmer kaum mehr wegzudenken sind. Wandtoiletten haben viele Vorteile! Ihre Wassertanks sind hinter der Wand versteckt, so dass die Toiletten weit weniger Platz im Bad wegnimmt. Die Höhe der Toilette ist bei der Installation einstellbar, so dass die Bewohner sie an ihre Bedürfnisse anpassen können. Und da die Wandtoiletten nicht den Boden berühren und sind sie einfacher zu reinigen und sorgen für ein offeneres Raumgefühl. Die Nachteile von Wand-WCs? Der Austausch eines Standard-WC mit einem Wand-WC ist etwas Arbeit, da die Tankanlage im Trockenbau installiert werden muss. In der Regel, wird eine Wandtoilette im Zuge einer Renovierung oder gleich beim Neubau installiert....

So wird ein kleines Badezimmer optisch größer – Tipps für kleine Wohnungen

1. Entrümpeln Sie Ihr Bad Klingt einfach, aber glauben Sie wirklich Sie brauchen diese zusätzlichen Handtuchhalter an der Wand? Das Regal? etc. Wir haben ein paar Tipps für Sie, wie sie mehr Platz aus Ihrem Bad herausholen. Wenn Sie sich im Bad eingegent fühlen, schmeissen Sie ein paar Sachen raus und schaffen Sie Platz. Tipps für mehr Platz in einem kleinen Badezimmer 2. Verwenden Sie transparente Materialien Verwenden Sie so viele durchsichtige Elemente im Bad wie möglich. Transparente Duschvorhänge, Abfallkübel, Regale aus Glas, etc. Transparente Materialien verleihen dem Raum Leichtigkeit und schafft die Illusion von mehr Platz. 3. Ein weiterer oder größerer Spiegel Hängen Sie einen größeren Spiegel auf oder fügen Sie einen weiteren Spiegel gegenüber dem Fenster hinzu, sofern Sie eines haben. Das führt dazu, dass die Wände den Raum optisch nicht so einengen, wie sie es in Wirklichkeit vielleicht tun. 4. Mehr Licht! Es ist vor allem ein psychologischer Trick, aber wenn sie alle Ecken in einem Raum deutlich sehen können, wirkt er automatisch größer. 5. Streichen Sie Ihr Bad neu – und verwenden Sie nur eine Farbe für den Großteil der Flächen Wenn Sie helle Farben verwenden, um den Raum zu erhellen, unterstützt das die Größenwahrnehmung. Aber auch wenn Sie einen dunklen Farbton verwenden möchten, achten Sie darauf, dass sie möglichst viele Flächen im Raum in der selben Farbe streichen  – von den Wänden, der Decke oder sogar Möbelelemente – dadurch wirkt der Raum zusammengehörig und weniger Dinge scheinen im Weg zu stehen oder Platz zu...