Säulen aus Metall, Holz oder Stein als platzsparende und dekorative Raumtrenner Leave a comment

In der klassisch-griechischen und der klassisch-römischen Architektur erfüllten Säulen eine wichtige Stützfunktion. Oftmals trugen sie das Gebälk oder die Arkaden und ersetzten somit teilweise, oder gar ganz, die Wände eines Gebäudes. Heute werden Säulen meist als dekoratives Element in Häuser eingesetzt. Sie fungieren als platzsparende Raumtrenner und können als Pinnwände verwendet werden.

Trennung von Arbeitsplatz und Schlafzimmer

Durch diese Holzsäule wird der Arbeitsplatz vom Schlafbereich abgetrennt, ohne dass viel Platz verloren geht. Die Holzbalken und die Dachschräge verleihen dem Raum einen besonderen Charakter.

Ein abgetrennter Musikbereich dank Säule

Mit Hilfe dieser schmalen, schwarzen Säule wird der Wohnbereich in zwei Hälften geteilt und ein Musikberich mit Flügel entsteht.

Offene Wohnküche mit Steinsäulen

Dieses Bild zeigt, wie man eine klare Struktur in eine Wohnküche bringt. Mittels der Steinsäulen entstehen abgetrennte Bereiche für Wohnen, Essen und Kochen, ohne dass Wände in den Raum eingezogen werden müssen.

Raumtrennung durch Säulen in kleinen Häusern

Mittels dieser Holzsäule wird der Essbereich von der Küche abgetrennt, der Raum aber optisch nicht verkleinert.

Metallsäulen im Großraumbüro

In diesem Großraumbüro sorgen Metallsäulen für abgetrennte Arbeitsnischen. Außerdem können die Säulen wunderbar als Pinnwände für Post-its verwendet werden.

 

Weitere Renovierungs-Ideen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.