Mit Bücherwänden eine private Bibliothek anlegen Kommentar schreiben

Viele Bücherwürmer träumen davon, eine eigene Bibliothek zu besitzen. Leider ist in den meisten Wohnungen und Häusern kein Platz dafür. Mit Hilfe von Bücherwänden kann man einen beliebigen Raum in eine kleine, private Bibliothek verwandeln. Bücherwände sehen nicht nur imposant aus, sondern schaffen außerdem eine wohnliche und intelektuelle Atmosphäre.

Bücherwand im Arbeitszimmer

In diesem Arbeitszimmer hat man, dank der Bücherwand, alle Ordner und Unterlagen griffbereit. Der Schreibtisch aus Holz und die geschwungene Lampe tragen zur Bibliotheksoptik bei.

Bücherwand als Raumtrenner

Diese Bücherwand trennt den Wohnbereich von der offenen Küche und dem Esszimmer ab. Mit dem pinkfarbenen Sofa wird ein Farbakzent gesetzt.

Regalwand für Sammler

Sammler können in dieser Regalwand all ihre Lieblingsstücke aufbewahren und präsentieren. Somit wird dem Esszimmer eine ganz persönliche Note verliehen.

Wohnen in einer Bibliothek

Warum ein einzelnes Zimmer als Bibliothek verwenden, wenn man gleich die gesamte Wohnung in eine verwandeln kann? In dieser offenen Wohnküche wird jeder Centimeter genutz, um Bücher aufzubewahren.

Weitere Einrichtungsideen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.