Ideen für die Renovierung: Vintage-Möbel bringen Stil ins Badezimmer Kommentar schreiben

Möbel im Vintage Stil sind toll, um dem Badezimmer das gewisse Etwas zu verleihen. Wenn Sie aber nicht genug Platz für einen riesigen Vintage-Schrank haben, erfüllen auch kleinere Vintage-Kommoden schon den Zweck und verleihen Ihrem Badezimmer einen besonderen Charakter. Besonders geeignet sind Vintage-Möbel als Basis unter dem Waschbecken. Dort wirken Sie überraschend und vielseitig, und passen nicht nur in ein Bauernhaus sondern auch in eine moderne, stilvolle Stadtwohnung! Am besten werfen Sie gleich einen Blick auf diese inspirierende Beispiele.

Badezimmer Vintage-Kommode und großem Waschbecken

Dieses kleine Badezimmer überzeugt mit einer Vintage Kommode mit großem, weißen Waschbecken. Die Patina macht den Vintage Schrank zu etwas ganz Besonderem.

Badzimmer mit Vintagemöbeln, Teppich und Bildern

Viele Vintage Möbel und Deko-Objekte haben den Weg in dieses Badezimmer gefunden, dass dadurch bereits an ein Wohnzimmer erinnert. Besonders die Bilder und der Teppich lassen eine wohlige Wärme aufkommen.

Vintage Möbel sind auch etwas für kleine Badezimmer

Auch für kleine Badezimmer ist dieser Wohntrend anwendbar, wie dieses Beispiel zeigt. Der kleine Vintage-Schrank mit freistehendem Waschbecken gibt dem Badezimmer einen besonderen Touch.

Vintage Tapete und Waschtisch

Vintage wird in diesem Badezimmer groß geschrieben. Die Tapete gibt dem Raum einen ganz eigenen Look. Passend dazu wurde ein Vintage Waschtisch gewählt, der mit einer weißen Marmor-Overfläche mit eingelassenem Waschbecken überzeugt.

Dunkle Vintage Kommode mit goldenem Spiegel

Wer den Vintage Look im Badezimmer noch etwas weiter tragen möchte, kann, wie in diesem Beispiel, mit einem goldenen Spiegel noch mehr Flair in den Raum bringen.

Vintage-Tisch mit integriertem Waschbecken

Ein weiteres schönes Beispiel ist dieser Vintage Tisch aus Holz mit integriertem Waschbecken. Er passt perfekt zur dezenten Wandfarbe.

 

Weitere Badezimmer-Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.