Gartenmöbel aus dem einzigartigen, synthetischen Material von Dedon Kommentar schreiben

„So stolz wir auf das, was wir erreicht haben, sind, noch stolzer sind wir auf das, wie wir es erreicht haben.“ Das sagt Bobby Dekeyser über seine Firma Dedon. Der ehemalige Torwart von Bayern München hat, gemeinsam mit seiner Familie, die weltweit größte Marke für Gartenmöbel aufgebaut. Durch die Entwicklung des einzigartigen, synthetischen Dedon Materials, gelingt es Dekeyser Außenmöbel mit herausragender Qualität zu produzieren. Um die Entwürfe kümmern sich namenhafte Designer aus aller Welt.

Tango von Richard Frinier

Fließende Linien und eine schlichte Eleganz kennzeichnen den Stuhl Tango, designt von Richar Frinier. Passend zum Stuhl gibt es eine Couch, sowie einen Beistelltisch und eine Fußablage.

Zeitlos und ergonomisch: Seashell

Jean-Marie Massaud hat beim Entwurf von Seashell darauf geachtet, einen besonders bequemen Stuhl mit ergonomischer Form zu kreieren. Außerdem sind die Sessel stapelbar.

Wa, ein technisches Meisterwerk

Der Designer Toan Nguyen ist bekannt dafür, eine Sensibilität für zeitgenössisches Design und technische Meisterleistungen zu haben. Mit dem Stuhl Wa ist ihm sowohl handwerklich, als auch ästhetisch ein Meisterwerk gelungen.

Stuhl Panama

Trotz seiner linearen Form, verfügt das Modell Panama über kurvige Linien. Dieser Kontrast im Design macht den Stuhl, entworfen von Richard Frinier,  besonders interessant.

Play von Philippe Starck

Play bietet dem Kunden die Möglichkeit mit verschiedene Farben und Materialien zu spielen und somit einen individuellen Stuhl zu entwerfen. Durch die Verwendung des speziellen Dedon Materials ist das Modell Play sowohl technisch, als auch optisch ein Highlight.

 

Weitere Ideen für den Garten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.