Handgefertigte Beistelltische der Bielefelder Werkstätten – Qualität, die Generationen überdauert Kommentar schreiben

Die Bielefelder Werkstätten sind eine Manufaktur im klassischen Sinn. Das heißt, die Möbel werden ausschließlich von hochqualifizierten Handwerkern nach überliefertem Wissen und mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Ein Möbelstück der Bielefelder Werkstätten garantiert eine ausgezeichnete Qualität und eine lange Lebensdauer. Oftmals profitieren mehrere Generationen von einem Produkt der deutschen Möbelmanufaktur. Das gilt auch für ihre Beistelltische, die jedes Wohnzimmer verschönern.

Beistelltisch aus Glas und Stahl

Das Gestell des Beistelltisches Cross wird aus verchromten Stahl hergestellt. Die Tischplatte ist aus Weißglas und wird beigegrau lackiert.

Klassischer Kaffeetisch

Der Coffeetable der Bielefelder Werkstätten ist ein klassisches Beispiel für einen 3-Fuß-Beistelltisch. Durch die satinierte Glasplatte ist die Oberfläche des Tisches hitzebeständig und leicht zu reinigen.

Praktischer Beistelltisch mit eingebautem Pouf

Auf Grund seiner Größe und seinem unauffäligen Design ist dieser Beistelltisch bestens für Leseecken geeignet. Außerdem beherbergt er einen kleinen Pouf aus Leder, der bei Bedarf herausgezogen werden kann.

Couchtisch mit vier Ablagefächern

Dieser Couchtisch wurde konzipiert, um neben voluminösen Polstermöbeln in Erscheinung zu treten. Die metallsichen Applikationen trennen den Holztisch in vier Bereiche ab und sorgen für einen interessanten Materialmix.

Beistelltisch aus dunklem Holz

Besonders elegant wirkt dieser Beistelltisch aus dunklem Holz. Die eingebaute Ablage bietet genügend Platz, um Zeitschriften und Bücher aufzubewahren.

 

Weitere Einrichtungsideen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.