Betten von Cassina laden zum Träumen ein Kommentar schreiben

Der italienische Möbelhersteller Cassina wurde durch die Zusammenarbeit mit luxuriösen Kreuzfahrtschiffen, Hotels und Restaurants bekannt. Durch die Kollektion „Cassina I Maestri“, die Möbelstücke enthielt, die von namenhaften und bedeutenden Designern wie Le Corbusier, Pierre Jaenneret und Charlotte Perriand entworfen wurden, erlangte die Firma ihren internationalen Durchbruch. In den 70er-Jahren wurde die Kollektion durch die Zusammenarbeit mit dem Bauhaus erweitert. Möbel von Cassina stehen für ausgezeichnete Qualität und außergewöhnliches Design. Die folgenden Bilder zeigen 5 Betten der Möbelmanufaktur, die ein Blickfang in jedem Schlafzimmer sind.

Bett mit eingebautem Container

In diesem Bett ist ein Container eingebaut, der mittels eines Öffnungsmechanismus, der die Matratze anhebt, zugänglich gemacht werden kann. Der Bettrahmen und das Betthaupt sind aus einem abnehmbaren Stoffbezug.

Regal im Kopfhaupt

Dieses Bett sollte frei im Raum stehen, da ein Regal in sein Kopfhaupt eingebaut ist. Der Designer Rodolfo Dordoni hat sich bei seinem Entwurf für die Materialien Holz und Aluminium entschieden.

Bett in knalligem rot

Cuno Frommherz ist der Designer dieses einzigartigen Betts. Der abnehmbare Lederbezug in rot verwandelt das Modell in einen absoluten Eye-Catcher. Besonders praktisch sind die, am Bett befestigten, Nachtkästchen.

Bettrahmen aus Aluminium

Den lackierten Bettrahmen aus Aluminium gibt es in rot, weiß oder schwarz. Das schlichte Modell gibt es sowohl als Einzel-, als auch als Doppelbett.

Bett von Philippe Starck

Stardesigner Philippe Starck ist für den Entwurf von diesem Bett verantwortlich. Das imposante Kopfteil mit Lederbezug gibt es in verschiedenen Farben und kann an der Wand befestigt werden. Der Bettrahmen ist aus Aluminium.

 

Weitere Einrichtungsideen fürs Schlafzimmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.