5 kreative Gestaltungsideen für Hochbetten – Platz sparen im Kinderzimmer Leave a comment

Oftmals fallen Kinderzimmer etwas kleiner aus und bieten nicht genügend Raum für Bett, Spielsachen und Schreibtisch. Mittels Hochbetten kann man auf einfache Art und Weise Platz sparen. In den folgenden 5 Beispielen wird deutlich, wie vielseitig diese einsetzbar sind.

Gemütlich und ruhig: Eine Sitzecke unter dem Hochbett

Dieses Hochbett schafft Platz für eine bequeme Sitzecke, in der man lesen oder einfach nur entspannen kann. Die rosarote Wand und die orange Verzierung des Bettes lassen das gesamte Zimmer fröhlich erscheinen.

Ein Kleiderschrank unter dem Hochbett spart Platz und sorgt für Ordnung

Die Schiebetüren des Kleiderschranks sind auch für Kinder einfach zu öffnen und sorgen im geschlossenen Zustand für Ordnung. Die Treppe aus Schubladen bietet außerdem Stauraum für Spielsachen.

Multifunktionell: Bett, Schreibtisch und Schrank zugleich

In diesem Fall kann der Platz unter dem Hochbett sowohl als Arbeitsplatz mit Schreibtisch, als auch als Schrank genutzt werden. Das weiße Holzgestell ist neutral und passt somit in jedes Kinderzimmer.

Hochbett mit kuscheliger Spielecke

Durch das Hochbett entsteht in diesem Kinderzimmer eine kuschelige Spielecke, in die sich die Kinder zurückziehen können. Mittels bunter Bettwäsche kann das weiße Bettgestell farblich an jeden Raum angepasst werden.

Ideal für Geschwister: Ein Bett unter dem Hochbett

Bei diesem Beispiel wird, ähnlich wie bei einem Stockbett, Platz für ein weiteres Bett geschaffen. In das weiße Bettgestell sind außerdem Schubladen und ein kleiner Schreibtisch eingebaut.

 

Weitere Ideen für Kinderzimmer:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.